Moorschrat, Dettingen-Wallhausen

Die Narrenzunft Moorschrat wurde 1961 gegründet. Aus verschiedenen Ideen von Bürgern aus Dettingen entstand der Schrat. Die umliegende Landschaft von Dettingen, vor allem das Moor im Kabisland, prägen das Bild des Moorschrat.

Besonders hervorzuheben ist die dämonische handgeschnitzte Holzlarve - von Laienschnitzern gefertigt - mit den langen Roßhaaren.

Als Brauchtum gilt das Moorschratsuchen am 11.11. und das Vertreiben am Aschermittwoch im Kabisland.

Im Jahre 1994 kamen als neu entstandene Gruppe die Dilldappenfänger (im Bild links) hinzu. Heute bildet sie einen festen Bestandteil und ist ebenfalls an jedem Umzug vertreten.

zur Webseite